Repräsentanz

Die Mitglieder in dieser bvfa-Fachgruppe sind die in der Branche bedeutenden und maßgeblichen Hersteller, Systemanbieter/-verarbeiter und Spezialanbieter von zugelassenen bautechnischen Produkten und Leistungen, die dazu dienen, Geba?udeteile und Installationen vor der Einwirkung von Bra?nden zu schu?tzen und die Brandweiterleitung u?ber Kabel- und Rohrleitungen, Klima-, Lu?ftungs- und Fo?rderanlagen zu verhindern.

Produkte

  • Brandschutzabschottungen für Kabel- und Rohrdurchführungen
  • Brandschutzklappen
  • E- und I-Kabelkanäle
  • Schutz von Kabelkanälen
  • Brandschutzbeschichtungen und -anstriche für Elektrokabel, Holz und Stahl
  • Brandschutzplatten
  • Rauchschürzen
  • Abschottungen für bahngebundene Förderanlagen

Technik

Mit Baulichem Brandschutz (BBS) sind hier vorrangig technische Einrichtungen und Brandschutz­konstruktionen angesprochen, mit denen die bestimmungsgemäße Funktion von brandschutztechnisch klassifizierten Gebäudeteilen, von technischen Installationseinrichtungen der Haustechnik und von Flucht - und Rettungswegen unter Brandbedingungen sichergestellt wird.
Als wesentliche Bauprodukte zur Gewährleistung der Brandsicherheit in Gebäuden unterliegt ein Großteil dieser Produkte der bauaufsichtlichen Zulassungspflicht des DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin).

 

Verbandsarbeit

Förderung der Fachinteressen und der geschäftlichen Bedeutung des vorbeugenden baulichen Brandschutzes
Die Wahrnehmung der gemeinsamen Interessen und Ziele gegenüber Prüf- und Zertifizierungsstellen und in der nationalen und internationalen Normarbeit.
Die Förderung des Qualitätsgedanken in der Branche
Sensibilisierung der Fachöffentlichkeit für die Notwendigkeit des Baulichen Brandschutzes als Fundament für den darauf aufbauenden, weitergehenden technischen Brandschutz, d.h. als „sichernde“ und „zu sichernde“ Komponente innerhalb eines effizienten Systembrandschutzes.