Schränke

Wandhydranten und Feuerlöscher werden in Schränken untergebracht. Diese Schränke müssen für jedermann gut sichtbar und erreichbar sein. Schließlich müssen Laien und Feuerwehr im Ernstfall schnell handeln können.

 

Der Inhalt eines Schutzschrankes ist anhand der angebrachten Piktogramme erkennbar. Sowohl Art, Ausführung als auch Gestaltung sind genormt

 

  

Zu sehen: Piktogramm Steigleitung Typ F

 

Schränke für Feuerlösch-Systeme gibt es in unterschiedlichen Ausführungen:

 

  • Schränke für Feuerlöscher: In diesen Schränken können ein oder mehrere Feuerlöscher sicher untergebracht werden.

 

  • Schränke für Steigleitungen trocken: Diese Schränke stellen Schlauchanschlussleitungen für die Feuerwehr bereit. Sie dienen sowohl zur Löschwasserentnahme als auch zur Löschwassereinspeisung. Laien können nicht mit trockenen Steigleitungen arbeiten.

 

  • Schränke für Steigleitungen nass:  In diesem Schrank befinden sich ein formstabiler Druckschlauch, eine Löschdüse oder ein Mehrzweckstrahlrohr. Die Steigleitung befindet sich dauerhaft in Löschbereitschaft und kann sowohl von der Feuerwehr als auch von Laien im Brandfall eingesetzt werden.

 

 

Zudem können in diesen Schutzschränken auch Brandmeldeanlagen installiert werden.

Hier gibt's weitere Infos

BRANDSCHUTZ Spezial

 

Verbandsanschrift
bvfa - Bundesverband
Technischer Brandschutz e.V.
Koellikerstraße 13
97070 Würzburg
Tel.: +49 (0)931 35292-25
Fax: +49 (0)931 35292-29
E-Mail: info@bvfa.de
Aktuelle Termine
Mitglied werden
Sie möchten Mitglied im bvfa werden? Weitere Informationen und den Aufnahmeantrag finden Sie unter:

Mitglied werden
Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter, damit Sie immer wissen, was in der Branche läuft!

Jetzt abonnieren